Kennst Du das, Du bist unzufrieden, weil sich Deine Wünsche nicht erfüllen?

In unserem Sehnen nach etwas, verlieren wir häufig den Kontakt zum Hier und Jetzt und zu der Fülle, die in unserem Leben ist. Stelle Dir einmal bewusst selbst folgende Frage:

„Wo in meinem Leben hast ich jetzt schon Fülle?“

  • Öffne mal gedanklich Deinen Kühlschrank und die Vorratsschränke. Ist Dir noch bewusst, welchen Wert es hat, dass Dir LEBENS-Mittel immer zugänglich sind? Ist Dir klar, wie viel Auswahl Du beim Einkaufen hast? Dass Du aus dem Vollen schöpfst? Die Corona Lockdown-Zeit, in der viele von uns Angst vor Mangel hatten, kann uns wunderbar deutlich machen, in welcher Fülle wir tatsächlich leben.
  • Das gleiche in Deinem Kleiderschrank. Siehst Du noch die wertvollen Kleider, die Dir Freude machen? Realisierst Du, dass sie Deine zweite Haut ist und behandelst sie so?
  • Was in Deiner Wohnung findest Du richtig schön? Oder musst Du einmal im Monat zu Ikea und etwas Neues haben?
  • Für welche Menschen kannst Du wirklich dankbar sein? Wer bringt Dich zum Lachen?

Wir haben ein Leben in so viel Reichtum wie nie und sind doch so unzufrieden wie nie…

Ich nehme mir seit einigen Jahren bewusst Zeit, für die kleinen Dinge im Leben und gehe achtsam mit ihnen um. Kaufe bewusst ein, esse in Dankbarkeit, kleide mich mit Freude….

Was bedeuten Sehnsucht und Unzufriedenheit energetisch?

Wir kippen aus unserer Achse und neigen uns nach vorne, in Richtung Zukunft. Dadurch verlieren wir den Halt, unser Wurzelchakra ist nicht mehr optimal mit der Erde verbunden und das Manifestieren wird schwieriger. Durch zu viel Sehnsucht verhindern wir also, dass sich unsere Wünsche erfüllen.

Die Achtsamkeit für die kleinen Dinge des Lebens bringen uns hingegen in eine Frequenz und Stimmung, in der wir unsere Träume verwirklichen können.

Das Geheimnis des Manifestierens:
Sei jetzt schon zufrieden und lebe so, als ob es Dir an Nichts mangelt.
Dankbarkeit ist der Schlüssel dazu

Ebenso verhindert Eifersucht, dass sich unsere Wünsche erfüllen. Wenn jemand anderes genau das hat, was ich mir wünsche und ich neidisch werde, dann signalisiere ich dem Leben, dass ich diese Sache ablehne. Das beste Mittel nachhaltig zu verhindern, dass Du erschaffen kannst, was Du Dir wünschst.

Nimm eine andere Perspektive ein: Wenn der andere schon hat, was Du möchtest, bedeutet dies nur, dass es möglich ist, es zu bekommen. Wenn er es hat, kannst Du es auch erreichen. Es bedeutet, dass es schon näher bei Dir ist und Deine Manifestation immer wahrscheinlicher wird.

Am Ende der Podcast Folge führe ich Dich durch eine Meditation, in der Du Dir die Dankbarkeit für Dein Leben im Hier und Jetzt zurück holst und Dich so in eine Frequenz bringst, in der Du Deine Träume realisieren kannst.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse mir Deinen Kommentar. Ich freue mich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Britta Trachsel
Diplom Psychologin und Seelen-Berufungscoach

neubeginn@britta-trachsel.de
+49 61 32 / 9 74 91 46