Episode 47 Verstehe Dein Herz

In dieser Podcast Folge geht es um Dein energetisches Herz. Das Herz als Organ ist zentral für unsere Gesundheit und sein Schlagen macht den Unterschied zwischen Leben oder Tod. So ist es auch auf energetischer Ebene essentiell für unser Wohlbefinden und unsere seelische Gesundheit. Zum einen ist es der Sitz unseres zentralen Chakras und verbindet die unteren drei Chakren mit den oberen. Ab diesem Chakra sind wir zu bedingungslosen Gefühlen fähig.

1. Verbindung

Eine der wichtigsten Eigenschaften ist, dass das Herz ein großer Verbinder ist.

  1. Es verbindet zwei Menschen miteinander. Die bedingungslose Liebe ist wie ein rosafarbenes Band zwischen den Herzen zweier Menschen. Auch über den Tod hinaus bleibt diese Verbindung bestehen und selbst Seelen behalten ihre Herzenergie. Auch das reine Vertrauen zu einem Menschen liegt im Herzen begründet.
  2. Das Herz verbindet zudem auch Kopf- und Bauchhirn miteinander. Kennst Du das Problem, dass sich Dein Verstand und Dein Bauchgefühl widersprechen? Das Herz ist der Mittler zwischen beiden und hilft Dir, eine Entscheidung zu treffen, die wirklich Deinem höchsten Wohl entspricht.
  3. Körper, Geist und Seele können ebenfalls über das Herz zu einer Einheit werden. Nicht immer dient das was für den Körper gut ist der Seele oder dem Geist. Das was dem Geist dient, muss nicht dem Körper dienen. Langes Meditieren kann z.B. Deine körperliche Vitalität beeinträchtigen, wenn Du Dich zu wenig bewegst. Deinen Geist mit Büchern und Diskussionsgesprächen zu nähren kann auf Kosten von Seele und Körper gehen. Wenn Du über Dein Herz mehr und mehr alle drei Instanzen verbindest, dann lebst Du im Einklang mit Dir selbst und wirst immer mehr eins.

2. Transformation

Das Herz hat eine sehr hohe Transformationsenergie. Blockaden in Deinen unteren Chakren können gelöst werden, wenn Du sie durch Dein Herz leitest. Abgespaltene und unterdrückte Themen werden gelöst und integriert, wenn Du sie in Dein Herz legst.

3. Herzfeldenergie

Die Transformationskraft steigt noch, wenn man die Energie des Herzfeldes nutzt. Das Herz produziert ein Energiefeld, dass man mit anderen Herzfeldern addieren kann. Du kannst Dich mit dem Herzfeld anderer Menschen und von Lichtwesen verbinden. Stelle Dich in das Herzfeld Gottes, der Erzengel, von Mutter Maria oder aufgestiegenen Meistern

4. Herz-Verletzungen

    1. Das gebrochene Herz: Ja, ein Herz kann energetisch gesehen „brechen“. Nicht nur in zwei Teile sondern in viele Einzelteile. Damit wird ein Mensch emotional sehr verwundbar. Er hat Angst, zweifelt, fühlt sich ungeschützt. Trennungen, Verluste, absichtliche Verwundungen könne dies auslösen. Auch ein vernarbtes Herz produziert ein geschwächtes Energiefeld.
    2. Verschenkte oder ausgetauschte Herzteile: Menschen, die sich lieben tauschen oft Teile ihres Herzens aus oder Menschen, die einseitig lieben, verschenken ein Stück ihres Herzens. Das was in Romanen nur sprichwörtlich gemeint ist, findet energetisch tatsächlich statt. Selbst wenn es aus Liebe geschieht, das Herzstück fehlt uns. Wie man zu 100% lieben, wenn man nicht mehr 100% des Herzens hat. Wenn Beziehungen scheitern, ist der Rücktausch der Herzteile häufig eine wichtige Voraussetzung, dass man von dem anderen „loskommt“.
    3. Herzmauer: Zum Schutz vor Verletzung bauen wir häufig eine Mauer um unser Herz. Dies hat jedoch den Nachteil, dass wir nicht mehr richtig fühlen können und uns andere nicht mehr richtig fühlen. Unsere Resonanz wird reduziert. Es ist schwierig, den passenden Partner anzuziehen, wenn man einen Wall um das Herz hat.

Die nächste Podcast Folge beschäftigt sich weiter mit diesem Thema und ich leite Dich durch eine Meditation an, mit der Du Dein Herz wieder heilen und energetisch stärken kannst.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse mir Deinen Kommentar. Ich freue mich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Britta Trachsel
Diplom Psychologin und Seelen-Berufungscoach

neubeginn@britta-trachsel.de
+49 61 32 / 9 74 91 46