Episode 122 Mehr Harmonie in Dir und Deinem Leben: Warum sich das zunächst wie eine Achterbahnfahrt anfühlen kann

In dieser Podcast-Episode tauchen wir tief in die aktuelle Zeitqualität ein, in der das Gute und Leichte oft unmittelbar neben den Herausforderungen liegt, die wir noch aufräumen müssen. Ich teile diesmal auch meine persönlichen Erfahrungen. Manchmal glaube ich selbst, in einer emotionalen Achterbahn zu sitzen.

Alte Themen und Traumata tauchen gerade plötzlich wieder auf, obwohl wir dachten, sie seien überwunden. Erfahre, wie Du gut damit umgehen kannst. Es geht darum, Licht ins Dunkel zu bringen und eine Strategie zu entwickeln, wie du im Hier und Jetzt bleibst, um die enorme Kraft zu nutzen, die daraus entsteht, das Alte zu transformieren.

Ich bespreche, wie wir als multidimensionale Wesen auf vielen Ebenen und Dimensionen gleichzeitig existieren und warum unsere verschiedenen Ebenen momentan harmonisiert werden. Wenn du verstehst, dass deine Krisen und Herausforderungen dazu dienen, alte, abgespaltene Teile deines Selbst zurück in den Lebensfluss zu bringen, kannst du diese Phasen der Transformation besser bewältigen.

Erlebe die Verbindung mit dem Jetzt, die dir hilft, dich auf das Neue vorzubereiten und alte Muster loszulassen. In dieser Episode erfährst du auch, wie du mit Rückschlägen umgehst und sie als Gelegenheit für tiefgehende Heilung und Wachstum nutzt.

Konkrete Inhalte des Podcasts:

  • Emotionale Achterbahn: Die Dynamik zwischen Erfolg und Rückschlägen und wie du diese Schwankungen bewältigen kannst.
  • Alte Themen: Warum alte Traumata und Emotionen plötzlich wieder auftauchen und wie du sie loslassen kannst.
  • Multidimensionales Sein: Erklärungen, wie wir als multidimensionale Wesen auf verschiedenen Ebenen gleichzeitig existieren und wie diese Ebenen momentan harmonisiert werden.
  • Harmonisierung der Ebenen: Wie die Harmonisierung unserer verschiedenen Bewusstseinsebenen dazu führt, dass alte, getrennte Welten sich auflösen und wir uns ganz fühlen.
  • Strategien für das Hier und Jetzt: Wie du im gegenwärtigen Moment bleibst und die Kraft daraus nutzt, um alte Muster zu transformieren.
  • Lebensfluss: Wie du deinen Lebensfluss stärkst, indem du alte Seitenarme und Blockaden auflöst und wieder in den Hauptstrom des Lebens integrierst.
  • Krisen als Chance: Wie du Krisen und Rückschläge als Möglichkeit zur Heilung und zum Wachstum nutzt.
  • Praktische Beispiele: Persönliche Erlebnisse, wie die Entscheidung, einen unbekannten Wanderweg zu nehmen, und die daraus resultierende positive Erfahrung.

Hier geht es zum Podcast.

Episode 121 Wenn es im Außen nicht klappt, kehre nach Innen zurück

Kennst Du das Gefühl, dass Du so viel mehr erreichen könntest, dass in Dir eine immense Kraft und zahlreiche Ideen schlummern, die nur darauf warten, verwirklicht zu werden? Doch trotz all Deiner Bemühungen, Deiner Ziele und Deines Einsatzes scheinen die Früchte Deiner Arbeit nicht sichtbar zu werden. Das ist total frustrierend und entmutigend.

Wenn die Blockade nicht im Außen liegt

Wenn es im Außen nicht gelingt, Deine Träume zu verwirklichen, fehlt häufig die tiefe innere Resonanz und Harmonie in Dir selbst. Hast Du schon einmal versucht, in Dir selbst zu finden, was Du im Außen suchst?

In dieser Podcast-Episode führe ich Dich tief in Dein Inneres. Die Qualitäten, die Du im Außen suchst, laden wir nun in die Tiefe Deines Inneren ein. Ich führe Dich durch eine Meditation, in der Du Deine höchste Seele, Dein höchstes Potenzial und Dein höchstes Bewusstsein sowie all Deine Anteile an einen Tisch einlädst. Wir rufen die Qualitäten von Frieden, Freiheit, Liebe und Fülle hinzu, damit Du eine tiefe innere Harmonie erlebst.

Wir erlauben uns das Gute nicht

Du kannst selbst erkunden, wo sich Dein Inneres noch wehrt, mit tiefer Liebe oder den anderen Qualitäten in Kontakt zu kommen. Du wirst erleben, wie sich Deine Widerstände auflösen. Wenn Du Dich in den äußeren Zielen und dem Frust, sie nicht zu erreichen, verstrickt und den inneren Kontakt zu Dir selbst verloren hast, nutze diese Meditation. Erlebe, wie es ist, in tiefer Übereinstimmung mit Deinem höchsten Bewusstsein und Deiner inneren Essenz zu leben und Dich dann neu auf Deine Herzensziele zu fokussieren.

Hier geht es zum Podcast.

Episode 120 Warum unsere Transformation manchmal einfach nicht zu einem Ende kommen

Hallo, du!

Hast du auch das Gefühl, dass du schon so viel in deinem Leben verändert hast und sich das Neue manchmal trotzdem nicht durchsetzt? Ich kenne das Gefühl: Man arbeitet hart an sich selbst, versucht gesund und glücklich zu sein, aber irgendwie fühlt es sich an, als ob einem das Alte immer wieder einholt. In meinem neuesten Podcast teile ich eine kraftvolle Metapher mit dir, die dir dabei helfen wird, das Neue, was du leben willst, zu stabilisieren und mehr in dein Leben zu ziehen.

Die Metapher: Das alte und das neue Haus

Stell dir vor, du lebst in einem alten Haus. Die Wände sind mit Erinnerungen tapeziert, die Decke ist von vergangenen Sorgen gezeichnet und der Keller birgt Geheimnisse, die du lieber nicht ans Licht bringst. Trotz all der Schönheitsreparaturen, die du durchgeführt hast, fühlt sich das Haus nicht mehr wie dein Zuhause an. Du hast begonnen, ein neues Haus zu bauen.

Der Aufbruch: Ein neues Haus bauen

Du baust ein Haus, das deinen Träumen und Wünschen entspricht. Ein Ort, an dem du dich wirklich zuhause fühlst. Dein neues Paradies ist auch schon fast fertig. Eigentlich könntest du längst einziehen. Und manchmal hältst du dich auch schon ein paar Tage im neuen Domizil auf. Aber immer wieder kehrst du in das alte Haus zurück. Du kannst dich nicht entscheiden, welche Möbel du mitnehmen willst, und welche Erinnerungsstücke Du nie wieder sehen möchtest. So stöberst du immer wieder im alten Haus herum, trägst vielleicht auch mal den ein oder anderen Gegenstand rüber, aber nie machst du einen beherzten Umzug und Nägel mit Köpfen.

Warum findet der Umzug einfach nicht statt?

Warum fällt der Umzug so schwer, obwohl das neue Haus so viel mehr Luxus und Wohlbefinden bietet? Alte Gewohnheiten und Ängste halten uns davon ab. Wir sind so identifiziert mit den alten Schwierigkeiten, den alten Kämpfen, den alten gesundheitlichen Problemen, dass wir uns gar nicht vorstellen können, wie ein Leben ohne das alles aussehen soll. Das Alte ist schließlich vertraut. Auch wenn es keinen Spaß gemacht hat, irgendwie war es auf seine verrückte Art und Weise doch sicher. So lässt der richtige Umzug lange auf sich warten.

Das Bild nutzen

Wenn deine Prozesse mal wieder zäh laufen, benutze dieses Bild, um dich selbst zu überprüfen. Überlege, was an deinem alten Haus dich noch festhält. Überprüfe, wie weit der Neubau deines neuen Hauses schon ist. Kannst und willst du schon darin leben? Was braucht es, dass du den Umzug nun wirklich wagst? Die meisten meiner Klienten, die ich begleite, haben schon ein wunderschönes neues Haus und wagen ihren Umzug einfach nicht. Ich möchte dir Mut machen, deine Identifikation mit dem Alten aufzugeben. Ja, die Zukunft ist unbekannt, aber das ist sie immer, auch im alten Haus. Die gefühlte Sicherheit ist auch hier nur eine Illusion. Lass deine neue Zukunft dein Abenteuer sein.

Bereit für Veränderung?

Dein neues Leben wartet auf dich. Bist du bereit, die Möbel zu packen? Lass uns gemeinsam den Weg gehen und herausfinden, was das Leben noch für uns bereithält. Die Tür steht offen – tritt ein und beginne dein neues Abenteuer.

Hier geht es zum Podcast.

Episode 119 Wenn Spiritualität zum Stress wird – Lebe deine Seelenfreiheit

Macht dir deine Spiritualität manchmal Druck? Fühlst du dich überfordert, den Erwartungen gerecht zu werden, die durch Zeitqualitäten, Sonnenfinsternisse oder spezielle Planetenkonstellationen entstehen? Es ist schade, wenn Spiritualität zu einem weiteren Stressfaktor wird, anstatt Nahrung und Kraft zu bieten.

Angst und Mangel in der Spiritualität

Angst und Mangelgefühle sind in der spirituellen Welt genauso schädlich wie in anderen Bereichen. Denn Angst ist immer eine Trennung von dir selbst. Durch Erziehung und gesellschaftliche Normen haben viele von uns ihre natürlichen spirituellen Gaben und Verbindungen verloren. Es fühlt sich an, als würden wir uns von unserer Seele und den unsichtbaren Ebenen entfernen, was zu Ängsten und weiterer Fragmentierung führt.

Zurück zur eigenen Kraft

Den Weg zurück zu deiner Freiheit und Ganzheit sehe ich darin, ein gesundes Machtbewusstsein zu entwickeln und dich als individuellen Ausdruck des Göttlichen zu erkennen. Obwohl letztendlich alles eins ist, machst du momentan eine individuelle Erfahrungsreise, die du wertschätzen darfst. Es geht um deinen einzigartigen Weg, deine Seelenverbindung zu leben und nicht darum, neue spirituelle Regeln einzuhalten. Das haben uns die alten Religionen schon lange genug gepredigt und so nur Trennung herbeigeführt.

Vertrauen und Respekt für deine Einzigartigkeit

Dein Vertrauen in deine eigene Intuition und der Respekt für deine Bedürfnisse stehen im Zentrum des spirituellen Wachstums. Disziplin kann manchmal notwendig sein, um zum Beispiel ein Verhalten abzulegen, das unseren Körper sehr schädigt. Aber wenn eine spirituelle Praxis dauerhaften Druck erzeugt, ist es wichtig, sie zu überdenken. Hingabe, Empfang und Vertrauen sind ebenso essentielle Elemente auf dem Weg des Bewusstseins.

Integration der Seelenkraft im Alltag

Letztendlich geht es darum, deine eigene Seelenkraft zu entdecken und in den Alltag zu integrieren, ohne von Ängsten und Erwartungen beeinträchtigt zu werden. Nimm dir die Freiheit, deinen eigenen Weg zu finden. All die Informationen da draußen, auch mein Podcast, dürfen dir immer Inspiration sein, aber niemals Doktrin. Du bist ein Schöpfer, frei und voller Licht, und darfst deinen Weg auf deine ganz eigene Weise gehen.

Hier geht es zum Podcast.

Episode 118 Vertrauen statt Kontrolle: Warum du das Manifestieren deiner Seele überlassen solltest

Heute möchte ich mit dir über das Thema Manifestieren sprechen – aber auf eine etwas andere Art und Weise. In letzter Zeit habe ich viel darüber nachgedacht, wie wir unsere Realität erschaffen und welche Rolle dabei das klassische Manifestieren spielt. Ist es wirklich nur eine weitere Form der Kontrolle, verkleidet als spirituelle Praxis? Ich teile heute ganz persönlich meine Gedanken, Erfahrungen und Erkenntnisse dazu mit dir.

Erkenntnisse und Zweifel

In den letzten Wochen habe ich mich intensiv mit dem Thema Manifestieren beschäftigt und bin zu der Erkenntnis gelangt, dass es mehr ist als bloße Kontrolle. Vielleicht geht es vielmehr um Vertrauen und um das Loslassen von unserem Drang, alles kontrollieren zu wollen.

Lange Zeit habe ich das klassische Manifestieren skeptisch betrachtet. Es schien mir eher wie eine Form der Manipulation, bei der unser Ego und unser Wunsch nach Wohlstand im Vordergrund stehen. Doch was ist mit dem Vertrauen, in unsere Seele und das Göttliche?

Ernüchterung und Erkenntnis

Vor einigen Monaten habe ich mir den Wunsch formuliert, einfach das zu erleben, was meine Seele sich vorgenommen hat. Doch trotzdem habe ich mich wieder dem klassischen Manifestieren zugewandt, in der Hoffnung, dass ich auf diese Weise meine Ziele erreichen könnte. Doch das Ergebnis war ernüchternd.

Wahres Manifestieren

Ich musste erkennen, dass wahres Manifestieren nichts mit Zwang und Kontrolle zu tun hat. Es geht vielmehr darum, dem Fluss des Lebens zu vertrauen und sich seiner eigenen Seelenreise hinzugeben. Nur so können wir das empfangen, was unsere Seele wirklich benötigt.

Vielfalt des Manifestierens

Es gibt nicht die eine Art und Weise, zu Manifestieren. Manchen Menschen helfen die klassischen Anweisungen und Regeln, sich das Leben zu erschaffen, was sie erträumen. Ich glaube aber, den meisten Menschen fällt es eher schwer – Willkommen in der Dualität. Wenn ich eines in den letzten Jahren gelernt habe, dass in unserer dualen Welt nicht nur ein Weg der richtige ist, sondern die Spielregeln viel komplexer sind, denn dieses Prinzip garantiert unser Wachstum. Ja, es gibt das Resonanzprinzip, wir ziehen Dinge an, die in unserer Schwingung sind, aber manchmal geschehen auch Dinge, die wir nicht bewusst manifestiert haben. Vielleicht ist es die Hilfe unserer Geistführer oder unserer eigenen Seele. Ein Wunder? Eine Seelenverabredung…

Schlüssel zum wahren Manifestieren

Auf meiner eigenen Reise der Selbstheilung habe ich erkannt, dass wahres Vertrauen bedeutet, loszulassen und dem Leben zu erlauben, uns zu führen. Es erfordert Mut, sich den dunklen Bereichen unseres Selbst zu stellen und das Licht hereinzulassen, wo bisher nur Dunkelheit war.

Vertrauen und Loslassen sind für mich die Schlüssel zum wahren Manifestieren. Es geht darum, sich mit seiner Seelenenergie zu verbinden und dem inneren Licht zu erlauben, zu leuchten. Nur so können wir das empfangen, was unsere Seele wirklich zum Wachsen braucht.

Praktische Übung

Ich möchte dir eine Übung mitgeben, die mir sehr geholfen hat: Verbinde dich mit all deinen Schwingungen, Melodien und Farben. Rufe all Deine Möglichkeiten in den Raum und lasse dein wahres Wesen wählen. (Angelehnt an Anke Evertz Buch: „Die Unendlichkeit in Dir.“ https://die-unendlichkeit-in-dir.com)

Das Leben möchte uns lehren, dass wir nicht alles kontrollieren können. Wir müssen nach innen gehen und uns mit unserem wahren Selbst verbinden, um herauszufinden, was unsere Seele wirklich will. Nur dann können wir in Einklang mit unserer wahren Bestimmung leben und manifestieren.

Ich hoffe, meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse haben dir heute Unterstützung gegeben.

Hier geht es zum Podcast.

Episode 117 Warum du dich schlapp fühlst: Der verborgene Prozess des Neubeginns

Aufbruch in den Frühling

Im Herbst und Winter sind wir tief in alte Wunden, Muster und Traumata eingetaucht. Doch jetzt steht der Frühling vor der Tür – Zeit für einen kraftvollen Neubeginn! Fühlst du dich trotzdem noch müde oder schwer? Spürst du das Neue, aber kommst nicht in die Umsetzung? Erfahre heute, warum das so ist und wie du es ändern kannst. Bleib dran für praktische Tipps!

Einladung zum Online-Event

Bevor wir uns jedoch weiter in das Thema vertiefen, lade ich dich herzlich zu einem Online-Event am Gründonnerstag ein. Damit wir gemeinsam die Schwere des Winters loslassen und die kraftvolle Energie des Neubeginns nutzen können, die uns im Frühling und besonders zu Ostern zur Verfügung steht. Am Donnerstag vor Ostern um 19:00 Uhr treffen wir uns und Du erlebst eine aktivierende Klopftechnik, eine transformative Energieübertragung, Austausch und kraftvolle Meditation. Sei dabei und spüre die transformative Kraft des Frühlings! Wenn du mehr wissen möchtest, findest du hier mehr Infos. Zur Anmeldung schreibe mir einfach eine Nachricht.

Anpassung an das Neue

Das Neue ist da, du bist wie neugeboren. Doch auf allen Ebenen braucht es Zeit, bis du als multidimensionales Wesen in Übereinstimmung mit dem Neuen bist. Ähnlich wie am Ende des Winters, wenn der Frühling bereits spürbar ist, aber es noch kalt ist und wir unsere Jacken brauchen. Geduld ist hier wichtig. Genauso sicher wie der Frühling folgt, wirst auch du wieder in Kraft und Energie kommen, um deine Ziele zu erreichen. Vertraue diesem Prozess und genieße die Vorboten des Wandels!

Verbindung mit dem Zukünftigen Selbst

Trotz möglicher Müdigkeit oder Unentschlossenheit kennst du dich immer wieder mit dem Teilen dir verbunden, der schon im Neuen ist. Es gibt dein zukünftiges, gesundes vitales Ich, dessen Energie dir immer zur Verfügung steht. Wenn du doch einmal zurückschauen solltest, dann mit dem Gefühl tiefer Dankbarkeit dir selbst gegenüber, dass du dich auf diesen Weg und den Prozess eingelassen hast so kommst du sehr gut durch durch den Übergang, ohne deine Schwingung wieder zu reduzieren. Sowohl die Dankbarkeit als auch die Verbindung mit deinem zukünftigen, ich halten die stabil in deiner hohen Schwingung, solange, bist du mit all deinen Ebenen in deiner höchsten Resonanz bist.

Kraft in der Leichtigkeit finden

Und tue das, was dir jetzt leicht fällt. Vielleicht hast du noch keine Kraft für den großen Frühjahrsputz, aber dem Körper in der Sauna etwas Gutes zu tun, fällt dir gerade ganz leicht. Sammle, neue Kraft, mit den Dingen, auf die du gerade richtig Lust hast. Der Rest wird folgen.

Denn das Leben ist kräftig. So sicher wie nach einem langen Winter der Frühling kommt so sicher. Kommst du aus den Tiefen deiner Transformation in einen neuen, gesunden Zustand, in dem du die neue Welt mit erschaffen kannst.

Setze dich mit mir in die Sonne, lasse die Wärme des Frühlings auf dich wirken und sei bereit für den nächsten Schritt in deiner persönlichen Entwicklung. Freue dich auf das Kommende und verbinde dich mit der Kraft und Energie, die in dir steckt. V

Hier geht es zum Podcast.

Episode 116 Entdecke dein wahres Ich mit Human Design: Die Antwort auf die wichtigste Frage der Welt

In einer Welt, die uns oft in Schubladen steckt, wo jeder sich bemüht, in das vorgegebene Bild zu passen, gibt es viele, die sich anders fühlen. Sie fragen sich vielleicht: „Wer bin ich wirklich?“ In meiner Praxis habe ich beobachtet, wie Menschen, die sich abweichend fühlen, unter Druck geraten, sich anzupassen, sich falsch zu fühlen. Doch es gibt einen Weg, sich selbst zu verstehen und anzunehmen, wie man wirklich ist.

Human Design bietet einen tiefen Einblick in unsere Individualität und eine Möglichkeit, die vielleicht wichtigste Frage der Welt zu beantworten: Wer bin ich?

Heute habe ich eine Expertin eingeladen, Cathleen Gettkandt, eine erfahrene Human Design Coach. Sie wird uns zeigen, wie Human Design helfen kann, diese essenzielle Frage zu beantworten und uns dabei unterstützen kann, unsere wahre Natur zu erkennen und anzunehmen.

Was ist Human Design und wie kann es dir helfen, deine Identität zu finden?

Human Design ist mehr als nur eine Lehre der Differenziertheit – es ist eine Reise zur Selbstentdeckung. Basierend auf individuellen Charts, die auf Geburtsdatum, -zeit und -ort basieren, bietet es ein tiefes Verständnis dafür, wer wir wirklich sind.

Cathleen erklärt, dass Human Design eine Fusion verschiedener Disziplinen wie Astrologie, Energielehre und dem uralten Wissen des I Ging ist. Es wurde von Ra empfangen und als ein gechanneltes System der Welt präsentiert.

Warum ist die Frage „Wer bin ich?“ so wichtig?

Die Suche nach unserer wahren Identität ist eine der grundlegendsten Fragen, die wir uns stellen können. Als soziale Wesen sehnen wir uns oft nach Zugehörigkeit und fühlen uns unwohl, wenn wir uns anders fühlen als die anderen.

Cathleen erklärt, dass Human Design uns hilft, nicht nur uns selbst zu verstehen, sondern auch unsere Beziehungen zu anderen zu verbessern. Indem wir unsere individuellen Charts analysieren und unsere einzigartigen Typen verstehen, können wir erkennen, wie wir am besten in der Welt interagieren können.

Die vier Typen und ihre Bedeutung in Human Design

Manifestoren, Generatoren, Projektor und Reflektor – diese vier Typen bilden das Herzstück von Human Design. Cathleen erklärt, wie jeder Typ eine einzigartige Rolle in der Welt spielt und wie wir durch das Verständnis unseres Typs unsere Lebensentscheidungen verbessern können.

Von der Entscheidungsfindung bis zur Entwicklung unserer persönlichen Stärken bietet Human Design eine Fülle von Werkzeugen, um uns auf unserem Weg zur Selbstverwirklichung zu unterstützen. Und indem wir uns selbst besser verstehen, können wir auch andere besser verstehen und ein erfüllteres, authentischeres Leben führen.

Erforsche deine einzigartige Identität mit Human Design

Entdecke die Magie von Human Design und finde heraus, wer du wirklich bist. Lass uns gemeinsam auf eine Reise der Selbstentdeckung gehen und die Antwort auf die wichtigste Frage der Welt finden: Wer bin ich?


Hier geht es zum Podcast.

Möchtest Du mehr über meinen Interview Gast wissen?

Hier geht es zu ihrer Homepage: https://entfaltedeineessenz.com/

Willst Du tiefer eintauchen? Cathleen bietet ein Human Design Basis Kurs an.

 

Episode 115 Erstickt von Negativität? So findest Du zurück zu Deinem Ja.

Wie oft hast du das Leben schon als unerträglich empfunden? Kennst du diese Momente? Hand aufs Herz, hast du dir schon einmal gewünscht, dass alles einfach vorbei ist? Gerade in dieser Zeit, in der alte Traumata und Trigger wieder hochkommen, kann es sein, dass dir die Puste ausgeht und du das Gefühl hast, nicht mehr weitermachen zu können. Vielleicht steckst du fest in deinem Schmerzkörper und alles fühlt sich düster an.

Das Nein zum Leben

Dieses Gefühl erzeugt ein Nein. Ein Nein zum Leben. Viele solcher Neins zum Leben, auf verschiedenen Ebenen. Und mit jedem Nein entfernst du dich weiter vom Leben. Selbst wenn diese schweren Phasen lange zurückliegen, speichert sich dieses Nein oft in deinen Zellen, deinem Energiekörper, deinen Chakren und in deiner Seele ab. Oft bedeutet dieses Nein auch eine Abspaltung von Energie.

Die Auswirkungen von Ablehnung

Wie sollst du von Lebenskraft durchflutet sein, wenn diese vielen kleinen Neins dich belasten? Möchtest du einmal kinesiologisch testen, wie groß deine Lebenskraft gerade ist? Lag sie jemals bei 100 %?

Meine persönliche Heilgeschichte

Auch ich habe meine eigene Heilgeschichte, ein Weg, um meine eigenen Neins aufzuarbeiten. Als meine Mutter starb, als ich noch ein Kind war, ließ ich viel meiner eigenen Lebensenergie los. Ich wollte bei ihr sein, mit ihr gehen, egal wohin sie ging. So schickte ich meine Energie mit in den Tod, doch das wurde mir erst über 30 Jahre später bewusst.

Als Jugendliche hatte ich ein Nahtoderlebnis, das ich vollständig vergessen hatte – ein verdrängtes Trauma. Als ich mich erinnerte, fand ich so viel von mir selbst auf seelischer Ebene. Anteile von mir, die nicht mehr in diese grausame Welt zurückkehren wollten, doch als erwachsene Frau, die voller Selbstliebe ist, konnte ich sie zu mir zurückholen.

Es braucht jedoch nicht solch einschneidende Erlebnisse, um ein Nein zum Leben zu entwickeln. Eine Trennung, eine Demütigung, Mobbing, Konflikte im Job – wie oft entsteht dadurch ein „Ich habe keinen Bock mehr…“?

Die Folgen von zu vielen „Neins“

Dadurch entstehen auch Heilblockaden. Warum solltest du gesund werden, wenn du eigentlich gar nicht wirklich Lust auf dein Leben hast? Das beobachte ich häufig in meiner Arbeit mit Klienten, dass das Potenzial der Energiearbeit nicht ausgeschöpft wird, wenn zu viele Neins im Weg stehen.

In solchen Fällen wechsele ich sofort auf diese Ebene: Hast du auf allen Ebenen ein Ja zum Leben?

Die Rückkehr zum Leben

In diesem Podcast möchte ich dir helfen, zu deinem Ja zurückzufinden. Denn in dieser Zeit des Erwachens der neuen Welt wird unser Ja „überprüft“. Wie sollen wir zurück in unser Schöpferbewusstsein finden, wenn uns die Resignation fest im Griff hat?

Deshalb möchte ich dir heute dein Leben vorstellen. Schließe deine Augen, löse in dieser Meditation deine Neins auf und begegne deinem Leben. Frage dein Leben, was es von dir möchte, damit du wieder ein Ja zu ihm findest.

Hier geht es zum Podcast.

Episode 114 Warum sich alte Themen hartnäckig halten und wie du echte Transformation erreichst.

In dieser Folge tauchen wir tief in die aktuellen Transformationsprozesse ein und beleuchten, warum es sich manchmal anfühlt, als ob sich nichts verbessert. Transformation ist wie eine Spirale, die uns wieder an bereits besuchte Themen führt, aber auf einer höheren Bewusstseinsebene. Dies ermöglicht eine tiefere Erkenntnis und Freiheit.

Beschleunigung durch Energieanstieg

Durch die ansteigende Energie beschleunigt sich diese Spirale, und sie dreht sich tief in unsere alten Traumata und Trigger. In solchen Illusionen wiederholen wir scheinbar unsere Traumata, um noch nicht bewältigtes diesmal wirklich loszulassen. Dann kann die Heilung und der Wandel sehr schnell geschehen.

Himmel hoch jauchzend. Zu Tode betrübt.

So liegen auch die guten Erlebnisse und Anstrengungen sehr nah beieinander. Eben hast du noch einen Erfolg gefeiert, weil du etwas gelöst hast, an dem du schon ewig arbeitest. Dann wieder wirst du in ein altes Problem zurückgeführt. I

Durchbruch im Auge des Sturms

In der Mitte der Spirale befindet sich jedoch ein Ruhepol. Das ist der Ort, an dem Du in tiefer Harmonie bist, mit allem, was ist. In diesem Podcast zeige ich dir, wie du diesen Ort erreichst, um dein Ja zu dieser Transformation zu geben. Somit werden die Prozesse leichter.

Hier geht es zum Podcast.

Episode 113 Vertrauenskrise im Neuen Jahr? So überwindest du alte Muster für einen wirklichen Neubeginn.

Herzlich willkommen zur ersten Episode im Jahr 2024! In dieser bedeutenden Phase des Wandels möchte ich mit dir über die Herausforderungen sprechen, die der Neuanfang mit sich bringt. Die Zeit zwischen den Jahren war intensiv, voller Loslassen und Reinigung, und ich habe den Eindruck, dass wir nicht nur in ein neues Jahr, sondern in eine neue Ära eingetreten sind. Daher kann das Ankommen im Neuen noch etwas holprig sein. Mir ging und geht es zumindest so. Der Neubeginn ist größer als in den letzten Jahren. Wie geht es dir? Fiel es dir leicht, im neuen Jahr anzukommen?

Identifikationen mit unseren alten Triggern dürfen gehen

Es gibt Fallstricke, wie die Identifikation mit altem Leid und Schmerz, die unseren Fortschritt behindern können. Bist du wirklich bereit, alte Muster und Überlebensmechanismen loszulassen? Entwickle einen inneren Beobachter, der dir hilft, die alten Identifikationen zu erkennen. Um sie loszulassen, ist es notwendig, das Vertrauen zu heilen. Besonders im ersten und zweiten Chakra ist verletztes Vertrauen und Urvertrauen spürbar. Vertrauen ist die Kraft, die es dir ermöglicht, die Kluft zwischen Altem und Neuem zu überwinden. In allen Prozessen, die ich derzeit begleite, geht es bei den Menschen um die Heilung des Vertrauens.

Trennungs-Illusionen enden. Vertrauen kann heilen

Auf der alten Erde haben wir viele Erfahrungen der Trennung inkorporiert: getrennt sein von anderen, getrennt sein von uns selbst, getrennt sein von unserem Vertrauen und sich auch getrennt fühlen von der Quelle. Das hat unser Urvertrauen stark verletzt. Doch all diese Trennungen lösen sich jetzt auf, und wir haben die Chance, unseren Schmerz tiefer als je zuvor zu heilen.

Jetzt geht es darum, wieder in die Verbundenheit zurückzufinden. Die Zeit der Trennung ist dabei zu enden. Erlaube dieser Transformation, bis in deine tiefsten Punkte zu wirken.

Hier geht es zum Podcast.

Britta Trachsel
Diplom Psychologin und Seelen-Berufungscoach

neubeginn@britta-trachsel.de
+49 61 32 / 9 74 91 46