Episode 69 Krieg – So kannst Du damit umgehen

Herausfordernder kann es momentan kaum sein. Zunächst hält uns die Pandemie seit mehr als zwei Jahren in Aufruhr und macht es uns manchmal sehr ungemütlich und jetzt überschattet der Ukraine Krieg alles. Viele Menschen um mich herum machen sich Sorgen. Deshalb erhältst Du in diesem Podcast Methoden, wie du selbst wieder in deine Mitte zurückfindest und den Frieden nähren kannst. Zudem habe ich meine Geistführer gefragt, was die dahinterliegende Botschaft dieses Krieges ist:

  1. Die Dualität wird betont, bevor sie sich transzendieren kann. Krieg betont Frieden. tatsächlich geht es in diesem Konflikt vielmehr um einen tiefen allumfassenden Frieden denn um Zerstörung.
  2. Kollektives Karma wird geheilt.
  3. Auflösung alter Feindschaften, die tief im menschlichen Kollektiv verankert sind.
  4. Auflösung alter Systeme, damit etwas Neues entstehen kann. Z.B. neue Energie-Lösungen.
  5. Aufforderung, sich zusammen zu schließen, um mit dem kollektiven Willen Frieden zu manifestieren.

Was kannst Du persönlich tun?

  1. Schmerzkörper erlösen/ heilen. Solange du noch Angstmuster in deiner Aura hast, werden Dich die kollektiven Felder triggern. Jeder Trigger ist eine Aufforderung an Dich, Deine eigene Angst- und Schmerzstruktur weiter zu heilen.
  2. Trenne Dich regelmäßig von den kollektiven Feldern aus Angst, Panik etc.
  3. Dankbarkeit für das eigene Leben. Im Kontrast zu so viel Leid können wir unseren eigenen Wohlstand und Frieden viel mehr wertschätzen.
  4. Den inneren Frieden nähren. Wo hast Du selbst noch zerstörerische oder trennende Gedanken oder innere Dialoge?
  5. Friedvoll sprechen. Unsere Sprache ist nicht selten trennend und gewaltvoll. Werde achtsamer dafür, wie Du sprichst. Worte erschaffen Realität und je friedvoller Du sprichst, je mehr Frieden sähst Du. Zudem veränderst Du Dein Inneres.
  6. Die eigene Schwingung erhöhen gegen Manipulation. Fühlst Du Dich angegriffen oder fällst aus Deiner Mitte, stelle Dir vor, dass Du Dich wieder nach oben ausstreckst und Dich mit Deinem höchsten Potenzial verbindest. So löst Du Dich aus niedrig schwingenden Energie Feldern.
  7. Gemeinsame Intentionen verändern die Welt. Treffe Dich mit anderen, um Absichten für Frieden und Versöhnung auf der Welt zu setzen. Wie das geht, erklärt zum Beispiel Lynn McTaggert in ihrem Buch: „Die Kraft der Acht.“
  8. Segnen und heiligen. Ein Segen bringt Energie der reinen Ordnung in das Feld. Nimm Dir eine halbe Minute am Tag und segne die Konfliktherde, die Machthaber, die Verantwortlichen und die Energie kommt in ihre „heilige“ Ordnung zurück.

Channeling von Jesus Cristus

Zum Abschluss habe ich Jesus Christus gefragt, ob er etwas zu der Ukraine Krise sagen möchte. Das ist seine Botschaft:

„Stelle Dir vor, alle Menschen bilden einen gemeinsamen energetischen Körper. Noch sind in diesem kollektiven Körper die Chakren blockiert. Dadurch fließt die Energie dissonant und einseitig. Dadurch manifestiert sich weiterhin Ungerechtigkeit – auch im materiellen Energiefluss auf der Erde. Zudem hat eure kollektive Aura zu viele Schatten und wirft deshalb Schatten auf euch Menschen herab.

Aber dies ist nur der Übergang in eine neue Zeit. Mehrt vor allem die Liebe. Liebt euch selbst und liebt andere! So sät ihr viele kleine Samen der Liebe, die die Erde überziehen und eine neue Frucht bringen werden. Es ist Aufwachzeit! Viele Menschen bekommen ein neues Bewusstsein. Die meisten Menschen wollen nie wieder Krieg erleben – egal wo auf dieser Welt. Momentan manifestiert ihr Krieg, weil ihr im Krieg gegen euch selbst seid. Weil ihr eure eigene Lebensgrundlage zerstört. Ihr Krieg gegen die Natur führt. Dieses Muster muss nun transzendiert werden. Es ist, wie die Menschheit durch ein Nadelöhr zu schieben. Doch gelingt es.

Hülle Dich ein in Deiner Liebe, wie in einen Kokon, der schützt und stabilisiert. Stelle Dir vor, dass ich dir den Mantel meiner Liebe um deine Schultern lege. Den Mantel meiner Liebe. Er wärmt dich. Hüllt dich sanft ein, wie ein Kokon den Schmetterling. Wende dich an mich, wenn du Angst hast.

Viele kosmische Mächte eilen euch zur Hilfe. Ihr seid nicht allein. Du kannst dich mit ihnen verbinden. Du kannst dich mit dem Feld verbinden, an dem alle Seelen eins sind und eins mit dem Göttlichen. Dann weißt du, dass du nicht allein bist. Dein Licht, dein Glaube, deine Liebe machen einen Unterschied.

Nährt nicht weiter die Felder von Angst und Panik. Nährt euch gegenseitig mit Liebe und Hoffnung. Nähre Dich selbst mit guten Energien, durch Musik, Spaziergänge in der Natur, mit guten Filmen…

Bleibt im Vertrauen, dass das Licht siegt – immer. Selbst scheinbar dunkle Mächte dienen am Ende dem Licht. Putin ist Diener des Lichtes. Auch wenn er sich dessen nicht bewusst ist. Und hört nicht auf, an Wunder zu glauben.“

Hier geht es zum Podcast.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse mir Deinen Kommentar. Ich freue mich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Britta Trachsel
Diplom Psychologin und Seelen-Berufungscoach

neubeginn@britta-trachsel.de
+49 61 32 / 9 74 91 46