Episode 26 Meditationsspecial: Blockiert? Spüre Deine Heilwiderstände und Saboteure auf und transformiere sie

Manchmal liegen die Gründe, warum Du Deine Ziele nicht erreichst und sich Deine Wünsche nicht erfüllen, in Dir selbst. Tief verborgen in Deinem Unbewussten. In der letzten Podcast Episode haben wir uns das genauer angeschaut.

Heute führe ich Dich in eine tiefe, beruhigende und nährende Meditation, mit deren Hilfe Du Dir diese unbewussten Gründe anschauen kannst.

Wir reisen zusammen ans Meer und mit der Energie von Wind und Wellen kannst Du Dich erst einmal von allem befreien, was Dich beschwert und belastet. Du öffnest die Fenster Deiner Zellen und lässt Dich reinigend durchwehen.

Meer, Wind und Wellen

Verbinde Dich mit Dir selbst

All Deine Anteile, die noch in früheren Erfahrungen hängen oder bereits über die Zukunft brüten, holst Du liebevoll zu Dir zurück. Du wirst immer mehr Du selbst. Du integrierst all Deine Anteile in Dir mit Körper, Geist und Seele. So gestärkt und in Deiner ganzen Kraft reist Du nun tief in Dein Unbewusstes. Es hat alle Informationen gespeichert, die Du brauchst, um die Blockaden Deines Lebens aufzulösen.

Begegne deiner Blockade

Bitte Dein Unbewusstes, Dir genau die Situation oder Blockade zu zeigen, deren Auflösung Dir am aller meisten dient. In aller Ruhe schaust Du, ob etwas aus Dir auftaucht.

Es kann ein Bild sein, ein Geschmack, eine Farbe, eine Erinnerung. Alles ist richtig. An diesem Ort in Dir gibt es kein Richtig oder Falsch.

Du bist mehr als Deine Gedanken und Gefühle

Vielleicht funkt Dir Dein Verstand an dieser Stelle dazwischen. Mit Hilfe meiner Anleitung in der Meditation erkennst Du jedoch, dass Du mehr bist als Deine Gedanken. Du nimmst diese Identifikation zurück. Du denkst gerade nur einen Gedanken und dann kann er vorbeiziehen.

Ebenso verändern wir die Macht und Größe Deiner Gefühle. In unserer Sprache haben wir eine sehr große Identifikation mit unseren Gefühlen. Du sagst z.B.: Ich bin traurig. Das Wort BIN kommt von SEIN. Diese Formulierung suggeriert, dass Du in Deinem ganzen SEIN Traurigkeit hast. Wenn Du stattdessen sagst: „Ein Teil von mir fühlt Traurigkeit“, dann wird die Macht der Emotion kleiner. Denn nicht DU bist das Gefühl, sondern nur ein Teil von Dir fühlt ein Gefühl.

Ohne die Wertungen Deines Geistes nimmst Du wieder tiefer Kontakt mit Deinem Unbewussten auf. Es enthüllt Dir nach und nach, warum es Dir immer wieder Steine in den Weg legt, denn eigentlich möchte es Dich schützen. Du schaust Dir die Situation an, in der eine Blockade entstanden ist.

Transformiere die Blockaden

Transformative, reinigende und heilende Energien verändern diese Herausforderungen und die Schmerzen Deines Lebens. Wenn es ein schwerwiegendes Problem ist, bitte Deine weise Instanz oder Dein höheres Selbst, Dir zu Hilfe zu kommen. Auch Krafttiere oder Engel – was immer DIR jetzt hilft, rufe herbei. So kannst Du leichter die Wucht alter Erinnerungen oder Gefühle aushalten und sie Dir trotzdem anschauen und heilende Energie hineinströmen lassen.

Greife, so oft Du es brauchst und es Dir gut tut, auf diese Meditation zurück, um immer weiter alles Hindernde aufzulösen.

Wenn Du einmal allein nicht weiterkommst, freue ich mich, Dich zu begleiten. Melde Dich gerne.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse mir Deinen Kommentar. Ich freue mich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Britta Trachsel
Diplom Psychologin und Seelen-Berufungscoach

neubeginn@britta-trachsel.de
+49 61 32 / 9 74 91 46