Episode 50 Hole Dir Dein Ur-Vertrauen zurück

Ur-Ver-Trauen ist das Vertrauen, dass das Leben es gut mit uns meint. Es ist das Vertrauen, das ein Kind dazu bringt, sich ohne Sorge oder irgendeinen Zweifel in die Arme der Eltern zu werfen, wenn sie sagen: „Spring“. Wann hast Du das letzte Mal bedingungsloses Vertrauen erleben dürfen? Bei anderen oder bei Dir selbst? Ist es nicht immer wieder von Neuem erstaunlich und ergreifend?
Wenn Urvertrauen fehlt, haben wir hingegen Lebens- und Überlebensängste. Der Mut kommt abhanden.

Ur-Vertrauen ist angeboren

In der Regel werden wir Menschen mit Ur-Vertrauen geboren. Es gibt jedoch bereits vorgeburtliche Ereignisse, die dieses Vertrauen schädigen können. Von den Eltern nicht gewollt zu sein oder einen Zwilling zu verlieren, Streit und Gewalt der Eltern während der Schwangerschaft sind solche Beispiele. Weitere Enttäuschungen und Verletzungen während unseres Lebens können das Ur-Vertrauen ebenso schädigen. Je früher im Leben uns das geschieht, je schwieriger ist es, im Vertrauen zu bleiben. Auch im Vertrauen, sich selbst gegenüber. Denn es ist zum Teil auch die Basis für unser Selbst-Vertrauen. Selbstvertrauen ist wie ein Baum, der im Ur-Vertrauen wurzelt. Er kann daraus erwachsen.
Das Ur-Vertrauen liegt vor allem in Deinem Basis Chakra, es ist unsere Basis für ein entspanntes Leben.
Wenn Urvertrauen fehlt
Wenn das Urvertrauen fehlt, plagen uns Ängste und Zweifel. Es geht förmlich um Überlebensthemen: Habe ich genug Geld? Werde ich genug geliebt? Bin ich sicher in meiner Arbeit? Trägt meine Beziehung?
Sätze wie:
„Ich kann mich nur auf mich selbst verlassen.“
„Am Ende stirbt man immer allein.“
„Ich bin nicht gut genug.“
„Ich habe es nicht verdient, ….“
deuten auf verletztes Ur-Vertrauen hin.

Vertrauenserfahrungen als Nahrung für schlechte Zeiten

Ich habe häufig die Erfahrung gemacht, dass wir vor herausfordernden Zeiten Zusicherungen bekommen, damit uns das Vertrauen währenddessen leichter fällt. Ich nenne das Referenzerfahrung. Du erlebst, dass sich Prophezeites erfüllt, dass es leicht geht, dass Dich das Leben beschenkt. Dies ist dann die Nahrung für Zeiten, wo es vielleicht mal wieder herausfordernder und schwieriger wird und Du Gefahr läufst, das Vertrauen zu verlieren.

Urvertrauen und Intuition
Wenn stattdessen Urvertrauen vorhanden ist, fällt uns auch das Handeln und Entscheiden leichter. Ängste lähmen uns nicht. Wir „trauen“ uns, Schritte zu gehen ohne Garantien, dass es gut ausgeht. Dies gelingt vor allem dann, wenn wir eine ausgeprägte Intuition haben. Ein Handeln im Vertrauen ist leichter, wenn Du Deiner Intuition vertraust. Das Ur-Vertrauen zu heilen bedeuten also auch, Dich mit Deiner Intuition zu verbinden.
Am Ende sind wir wieder in dem kindlichen Zustand, den wir einst verloren haben. Ganz im Flow und Gelassenheit, voller Freude folgen wir dem Fluss des Lebens und rechnen unerschütterlich damit, dass hinter jeder Flussbiegung die nächste schöne Überraschung auf uns wartet.

Vertreibung aus dem Paradies

Der Verlust des Ur-Vertrauens kann man metaphorisch gesehen auch als die Vertreibung aus dem Paradies verstehen. Wir sind gefallen aus der Einheit mit uns selbst, unserer Seele und dem Leben.
Damit Du Dich wieder mit Deinem Ur-Vertrauen verbinden kannst, stelle ich Dir heute zum zweiten Mal in meinem Podcast Worte der Selbstermächtigung zur Verfügung. Du kannst diesen Text laut oder in Gedanken mitsprechen und ihn immer wieder verwenden, um Dich zurück in Dein Ur-Vertrauen zu bringen. Viel Freude dabei!

Selbstermächtigung

Mit diesen Worten hole ich mir mein Ur-Vertrauen zurück. Tief in meiner Seele ist das Wissen, dass das Leben einen Sinn hat und dass Gutes auf mich wartet, verwurzelt. Ich verbinde mich wieder mit diesem Wissen. Ich verbinde mich wieder in aller Tiefe mit meinem Seelenplan und dem Ur-Vertrauen meiner höchsten Seele.

Ich hole mir alle Energie meines verlorenen Ur-Vertrauens zurück. In Liebe gereinigt strömt es wieder in mich ein, egal in welcher Situation, durch welche Person oder Wesenheit, in welcher Inkarnation oder Parallelität ich es verloren habe. Es steht mir nun wieder zur Verfügung.

Alle Verletzungen meines Vertrauens lasse ich jetzt los. Ich lade Heilung ein. Allen Menschen und Wesen, die mein Ur-Vertrauen verletzt oder zerstört haben, vergebe ich hiermit, denn ich wähle die Freiheit. Ich bin nun frei von verletzenden Verbindungen. Und ich vergebe auch mir selbst, wo ich mir durch Selbstvorwürfe das Leben schwer oder zur Hölle gemacht habe.
Ich befreie mich von allen meinen Ängsten, die aus den Verletzungen meines Ur-Vertrauens entstanden sind. Ich danke ihnen, sie haben mich vor erneuten Verletzungen gewarnt und geschützt. Aber nun dürfen alle Ängste gehen, die mir nicht mehr zum höchsten Wohle körperlich, geistig oder seelisch dienen.

Ich verbinde mich mit der Energie des universellen Urvertrauens, mit der Energie der ersten Schöpfung und mit der Energie des bedingungslosen Ja zum Leben. Sie werden mein Fundament. Ich sage Ja zur Heilung all meiner Verletzungen.
Ich hole mir alle Energie meines Wurzel-Chakras zu mir zurück. In Liebe gereinigt und gesegnet. Es ist meine Lebenskraft und sie steht mir zu.

Ich verbinde mein Wurzel-Chakra mit meiner Intuition und mit meinem Herzen. Für sichere und leichte Entscheidungen.
Ich entscheide mich für Leben. Das pure Überleben hat nun ein Ende. Ein erfülltes, leichtes, gesundes und glückliches Leben sind mein Seelenanrecht.

Ich verbinde mich mit meinem Selbst-Vertrauen. Ich bin begabt und alles was ich für ein glückliches und erfülltes Leben brauche, liegt in mir. Ich öffne nun die Verbindung zu meinen Talenten und Begabungen. Von nun an entscheide ich, meine Stärken als etwas Besonderes anzuerkennen und ihnen zu vertrauen, so wie ich mir und meiner Stärke in Zukunft wieder vertraue.

Ich bin sicher in mir.
Ich bin sicher in meinem Leben.
Ich bin sicher auf dieser Erde.
Darauf vertraue ich.
Denn ICH bin.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse mir Deinen Kommentar. Ich freue mich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Britta Trachsel
Diplom Psychologin und Seelen-Berufungscoach

neubeginn@britta-trachsel.de
+49 61 32 / 9 74 91 46