Episode 54 Seele und höchstes Selbst – verbinde Dich mit Deinem Ur-Potenzial

Deine Seele – dein höchstes Selbst – ist der Orte Deiner größten Macht. Deine Seele ist der ewige Teil, der aus der göttlichen Einheit heraus entstand. Sie ist ebenso mächtig wie ein Erzengel. In einer Erden-Inkarnation können wir jedoch maximal 20% dieser Energie in unserem Körper tragen. So ist unsere Seele ein Kontinuum, dass von der Inkarnations-Seele, über die mittlere Seele bis zu unserem höchsten Selbst führt. Das höchste Selbst ist unerschütterlich. Hier hast Du das volle Bewusstsein über Dein Sein, Deine Macht. Darüber, dass Du aus der Einheit kommst. Hier bist Du immer gesund, kraftvoll – göttlich!

Die meisten Menschen inkarnieren jedoch nicht vollständig. Sie nehmen wesentlich kleinere „Seelen-Portionen“ mit in ihre Inkarnation. Dafür gibt es vielfältige Gründe, vielleicht erkennst Du Dich auch in einem wieder:

  • Du fühlst Dich wie vom anderen Stern, einfach nicht zugehörig auf diesem Planeten oder unter Menschen
  • Dein Leben war und ist voller Schicksalsschläge. Es ist Dir manchmal unerträglich zu leben
  • Schon bei Deiner Geburt ging einiges schief. Es entstand der Glaubenssatz: „Wenn das Leben schon so anfängt, dann lass ich mich lieber nicht darauf ein“
  • Du hattest viele schwierige Inkarnationen in Deine früheren Leben und vertraust nicht mehr
  • Du bist eine alte Seele und bist müde geworden, weiter zu inkarnieren
  • Du bist eine junge Seele und weißt noch nicht, was Dich auf der Erde erwartet… (Mehr Informationen zum Seelenalter gibt es in dem Buch von Varda Hasselmann und Frank Schmolke: Junge Seelen – Alte Seelen. Die große Inkarnationsreise des Menschen.)
  • Deine letzte Inkarnation war in einer perfekten Welt, im Vergleich dazu ist das Leben auf der Erde beschwerlich und leidvoll

Deine Seele ist über den Seelenfaden mit Körper und Geist verbunden. Dieser Faden kann reißen, wenn die Seele den Körper zu weit verlässt. Z.B. durch den übermäßigen Gebrauch bewusstseinserweiternder Drogen oder wenn sich ein Mensch nur noch in den Seele-Geist-Welten aufhält.

Über den Seelenfaden fließt auch unser Seelenplan in unsere Inkarnation ein, in den sogenannten Inkarnationsstern. Dies ist ein Chakra, dass 3 Finger über dem Bauchnabel im Inneren Deines Körpers liegt.

Ein weiterer Grund, warum uns Seelenenergie fehlt, ist die Abspaltung von Seelenanteilen durch traumatische oder verletzende Ereignisse. Dies kann in diesem Leben geschehen sein aber auch in früheren.

Wenn einem Menschen zu viel Seelenenergie fehlt, dann leidet die Gesundheit, die Psyche ist labil, es fällt schwer, seine Ziele zu erreichen, etwas zu manifestieren und sich wohl zu fühlen.

Deshalb kann man sehr viel für sich tun, wenn man sich immer wieder mit seiner höchsten Seele und ihrer Essenz verbindet. In Deiner Seelenessenz steckt der perfekte Bauplan für Dich, Deine gesunde Schablone. Verbinde Dich mit Deiner Essenz mit Hilfe einer liegenden Acht und Du wirst diese Energie immer intensiver zu Dir ziehen. Stärke Deinen Seelenfaden. Verbinde Dich mit Deinem höchsten Potenzial. Dazu kannst Du folgende Worte sprechen:

„Ich sage Ja zu meiner Inkarnation. Ich sage Ja zu meinem Leben auf der Erde. Ich ziehe alle mir zur Verfügung stehende Seelenenergie in mein Leben hinein. Ich stärke meinen Seelenfaden und lasse darüber meinen Seelenplan in meinen Inkarnationsstern strömen.

Ich verbinde mich mit meinem höchsten göttlichen Potenzial und meiner höchsten Frequenz. Mögen sich die Absichten meiner Seele durch mein Sein zum höchsten Wohl für mich und anderer auf der Erde entfalten. Danke. Danke. Danke.“

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse mir Deinen Kommentar. Ich freue mich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Britta Trachsel
Diplom Psychologin und Seelen-Berufungscoach

neubeginn@britta-trachsel.de
+49 61 32 / 9 74 91 46